Publikationen Christian Seubert

Zeitschriftenbeiträge (peer-reviewed)

Bücher und Buchbeiträge

Kongress- und Tagungsbeiträge

Sonstige Aktivitäten

 

Zeitschriftenbeiträge (peer-reviewed)

(nach oben)

Barrech, A., Seubert, C., Glaser, J. & Gündel , S. (2018). Can a workplace leadership intervention reduce job insecurity and improve health? Results from a field study International Archives of Occupational and Environmental Health, 91(5), 547–557.

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Peißl, S. (2017). Wie bewerten Arbeitnehmer und Arbeitgeber in Österreich den Arbeitnehmerschutz? Psychologie des Alltagshandelns, 10(1), 41–55.

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2016). Exploring the role of self-leadership as a personal resource in an integrated model of work characteristics and health-related outcomes [Abstract for Special Issue: 31st International Congress of Psychology (ICP), Yokohama, Japan]. International Journal of Psychology, 51(S1), 686.

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). Aspekte prekärer Beschäftigung bei Arbeitspsycholog_innen in Österreich. Journal für Psychologie, 24(2), 97–118.

Seubert, C., Hopfgartner, L., Peißl, S., Glaser, J. & Sachse, P. (2016). Editorial. Psychologie des Alltagshandelns, 9(1), 5–6.

Seubert, C., Hopfgartner, L., Peißl, S., Glaser, J. & Sachse, P. (2016). Einer für alle(s) – Alle(s) für einen? Zur Arbeitssituation und Kooperation von Arbeitsmedizinern, Sicherheitsfachkräften und Arbeitspsychologen. Psychologie des Alltagshandelns, 9(1), 9–25.

Peißl, S., Hopfgartner, L., Seubert, C., Glaser, J. & Sachse, P. (2016). Arbeitsmedizin im Wandel – Bestandsaufnahme der Arbeitssituation von Arbeitsmedizinern. Psychologie des Alltagshandelns, 9(1), 27–35.

Seubert, C., Peißl, S., Hopfgartner, L., Sachse, P. & Glaser, J. (2016). Pioniere des Arbeitnehmerschutzes – Zur Arbeitssituation der Sicherheitsfachkräfte in Österreich. Psychologie des Alltagshandelns, 9(1), 39–51.

Hopfgartner, L., Seubert, C., Peißl, S., Sachse, P. & Glaser, J. (2016). Ein steiler Weg zum Erfolg – Die Etablierung der Arbeitspsychologie im Arbeitnehmerschutz. Psychologie des Alltagshandelns, 9(1), 55–67.

Hornung, S., Seubert, C., Weigl, M. & Glaser, J. (2015). Modeling self-determination in employee responses to work. Psychologie des Alltagshandelns [Psychology of Everyday Activity], 8(2), 25–34.

Glaser, J., Seubert, C., Hornung, S. & Herbig, B. (2015). Learning demands, work-related resources, and job stressors and their relationships to creative performance and health. Journal of Personnel Psychology, 14(1), 37–48.

Rauthmann, J. F., Seubert, C., Sachse, P., & Furtner, M. R. (2012). Eyes as windows to the soul: Gazing behavior is related to personality. Journal of Research in Personality, 46, 147–156.

 

Bücher und Buchbeiträge

(nach oben)

Hacker, W., Sachse, P. &Seubert, C. (in press). Action regulation across the lifespan. In B. Baltes, C. Rudolph & H. Zacher (Eds.), Work Across the Lifespan. Amsterdam, Netherlands: Elsevier.

Seubert, C., Klein, Y. & Glaser, J. (2018). Das Zusammenspiel arbeitsbezogener und personaler Ressourcen. In R. Trimpop, J. Kampe, M. Bald, I. Seliger & G. Effenberger (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten! 20. Workshop 2018 (S. 217–220). Kröning, Deutschland: Asanger.

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2018). Massenphänomen oder Randerscheinung? Prekäre Beschäftigung – was ist das und wozu führt es? In R. Trimpop, J. Kampe, M. Bald, I. Seliger & G. Effenberger (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten! 20. Workshop 2018 (S. 405–408). Kröning, Deutschland: Asanger.

Herrmann, A., Seubert, C. & Glaser, J. (2018). Arbeitsbezogene Gewalt bei privatem Sicherheitspersonal: Wer ist besonders gefährdet und was ist der Preis? In R. Trimpop, J. Kampe, M. Bald, I. Seliger & G. Effenberger (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit: Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten! 20. Workshop 2018 (S. 565–568). Kröning, Deutschland: Asanger.

Seubert, C., Hopfgartner, L. & Glaser, J. (2018). Precarious employment: On its definition and measurement [Abstract]. In K. Teoh, N. Saade, V. Dediu, J. Hassard & L. Torres (Eds.), Proceedings of the 13th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP): Adapting to rapid changes in today's workplace (pp. 334–335). Nottingham, UK: EAOHP.

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2018). Examining the role of self-leadership in an integrated model of work characteristics and health-related outcomes. In J. I. Kantola, T. Barath & S. Nazir (Eds.), Advances in Intelligent Systems and Computing: Vol. 594. Advances in Human Factors, Business Management and Leadership (pp. 477–489). Cham, Switzerland: Springer.

Glaser, J., Hornung, S., Höge, T. & Seubert, C. (2018). Self-actualization in modern workplaces—Time-lagged effects of new job demands and job resources on motivation, meaning and self-efficacy at work. In R. H. M. Goossens (Ed.), Advances in Intelligent Systems and Computing: Vol. 605. Advances in Social & Occupational Ergonomics (pp. 253–263). Cham, Switzerland: Springer.

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2018). “Day to day, town to town, sing my songs, travel on”? Examining aspects of precarious employment for work psychologists in Austria. In P. Arezes (Ed.), Advances in Intelligent Systems and Computing: Vol. 604. Advances in Safety Management and Human Factors (pp. 9–20). Cham, Switzerland: Springer.

Glaser, J., Hornung, S., Höge, T. & Seubert, C. (2017). Neuartige Arbeitsanforderungen und -ressourcen für Lernen, Selbstregulation und Flexibilität: zeitverzögerte Zusammenhänge zu Indikatoren der Selbstverwirklichung in der Arbeit. In Gesellschaft für Arbeitswissenschaften (Hrsg.), Dokumentationsband 63. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (USB / ebook, C.3.3, 6 S.). Dortmund, Deutschland: GfA-Press.

Seubert, C. (2017). Dürfen – Wollen – Können. Passung von Arbeitsbedingungen, Motivation und Kompetenz durch humanorientierte Arbeitsgestaltung (Unveröffentlichte Dissertationsschrift). Universität Innsbruck, Österreich.

Seubert, C. (2016). Können Kognitive Stile die Lösungsstrategie einer Labyrinthaufgabe vorhersagen?. In P. Sachse & M. R. Furtner (Hrsg.), Kognitive Prozesse: Beiträge zur Psychologie der Informationsverarbeitung (3. Aufl., S. 203–229). Wien: LIT-Verlag.

Lampert, B., Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). 'Work Warrior' or 'Fusion Lover'? Boundary management profiles and psychomental health [Abstract]. In K. Teoh, V. Dediu, N. J. Saade & J. Hassard (eds.), Proceedings of the 12th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP): Occupational health psychology in times of change: Society and the workplace (pp. 31–32). Nottingham, UK: EAOHP.

Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). Individual and organizational antecedents of boundary management behavior – from the perspective of Theory of Planned Behaviour [Abstract]. In K. Teoh, V. Dediu, N. J. Saade & J. Hassard (eds.), Proceedings of the 12th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP): Occupational health psychology in times of change: Society and the workplace (pp. 30–31). Nottingham, UK: EAOHP.

Glaser, J., Hornung, S. & Seubert, C. (2015). Arbeitsorganisation. In A. Seidler, U. Euler, S. Letzel, & D. Nowak (Hrsg.), Gesunde Gestaltung von Büroarbeitsplätzen. Arbeitsmedizinische Aspekte – Physikalische Einflussfaktoren – Gefahrstoffexposition – Organisationsformen (S. 185–203). Landsberg: Ecomed.

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2015). Arbeitsaufgabe. In A. Seidler, U. Euler, S. Letzel, & D. Nowak (Hrsg.), Gesunde Gestaltung von Büroarbeitsplätzen. Arbeitsmedizinische Aspekte – Physikalische Einflussfaktoren – Gefahrstoffexposition – Organisationsformen (S. 165–184). Landsberg: Ecomed.

Glaser, J. & Seubert, C. (2014). Arbeitshandeln, Arbeitsbelastung, Arbeitsorganisation. In P. Angerer, J. Glaser, S. Letzel, & D. Nowak (Hrsg.), Psychische und psychosomatische Gesundheit in der Arbeit. Beiträge der Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie und Psychosomatischen Medizin (S. 47–63). Landsberg: Ecomed.

Seubert, C. (2014). Absenzanalyse im Kontext des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Seubert, C. & Sachse, P. (2010). Blickbewegungen und Intellektuelle Stile: Eine Konzeptvalidierungsstudie [Abstract]. In F. Petermann & U. Koglin (Hrsg.), 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) (S. 341). Göttingen: Hogrefe.

Seubert, C., Dröber, P., Schneider, K. & Sachse, P. (2010). Analyse der Struktur des divergierenden und konvergierenden kognitiven Stils. In P. Sachse & M. R. Furtner (Hrsg.), Kognitive Prozesse: Beiträge zur Psychologie der Informationsverarbeitung (1. Aufl., S. 161–186). Wien: LIT-Verlag.

 

Kongress- und Tagungsbeiträge

(nach oben)

Hopfgartner, L. & Seubert, C. (2018). Massenphänomen oder Randerscheinung? Prekäre Beschäftigung – was ist das und wozu führt es? Vortrag beim 13. DoktorandInnen und DiplomandInnen Workshop der österreichischen Plattform für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Wien, Österreich (08.-09. November).

Seubert, C., Klein, Y. & Glaser, J. (2018). Das Zusammenspiel arbeitsbezogener und personaler Ressourcen. Vortrag beim 20. Workshop des Fachverbandes Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V. (PASiG), Salzburg, Österreich (10.-12. September).

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2018). Massenphänomen oder Randerscheinung? Prekäre Beschäftigung – was ist das und wozu führt es? Vortrag beim 20. Workshop des Fachverbandes Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V. (PASiG), Salzburg, Österreich (10.-12. September).

Herrmann, A., Seubert, C. & Glaser, J. (2018). Arbeitsbezogene Gewalt bei privatem Sicherheitspersonal: Wer ist besonders gefährdet und was ist der Preis? Vortrag beim 20. Workshop des Fachverbandes Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit e.V. (PASiG), Salzburg, Österreich (10.-12. September).

Seubert, C., Hopfgartner, L. & Glaser, J. (2018). Precarious employment: On its definition and measurement. Oral presentation at the 13th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP), Lisbon, Portugal (September 05-07).

Glaser, J., Hornung, S., Höge, T. & Seubert, C. (2018). Selbstverwirklichung durch Flexibilitätserwartungen mit passenden Ressourcen. Vortrag bei der 13. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP), Linz, Österreich (12.–14. April).

Lampert, B., Unterrainer, Ch., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). Detached Concern-Profile und Burnout in Humandienstleistungsberufen – Eine Längsschnittstudie. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs, Dresden, Deutschland (13.–15. September).

Palm, E., Lampert, B., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). Das Zusammenspiel von entgrenztem Arbeiten und Kontrolle in der erfolgreichen Grenzgestaltung zwischen Arbeits- und Privatleben. Vortrag auf der 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs, Dresden, Deutschland (13.–15. September).

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2017). Examining the role of self-leadership in an integrated model of work characteristics and health-related outcomes. Oral presentation at the 8th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Los Angeles, USA (July 17–21).

Glaser, J., Hornung, S., Höge, T. & Seubert, C. (2017). Self-actualization in modern workplaces—Time-lagged effects of new job demands and job resources on motivation, meaning and self-efficacy at work. Oral presentation at the 8th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Los Angeles, USA (July 17–21).

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). “Day to day, town to town, sing my songs, travel on”? Examining aspects of precarious employment for work psychologists in Austria. Oral presentation at the 8th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Los Angeles, USA (July 17–21).

Seubert, C., Barrech, A., Gündel, H. & Glaser, J. (2017). What buffers the negative impact of job insecurity? Evidence from a three-wave survey study. Oral presentation at the 18th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Dublin, Ireland (May 17–20).

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). Aspects of precarious employment for work psychologists in Austria. Oral presentation at the 18th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Dublin, Ireland (May 17–20).

Glaser, J., Hornung, S., Höge, T. & Seubert, C. (2017). Demands and resources for learning, self-regulation and flexibility: Time-lagged relationships with indicators of self-actualization at work. Oral presentation at the 18th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Dublin, Ireland (May 17–20).

Lampert, B., Palm, E., Unterrainer, C., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). Detachment and concern in human service work: A moderated mediational approach to client stressors, emotion regulation and burnout. Oral presentation at the 18th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Dublin, Ireland (May 17–20).

Palm, E., Lampert, B., Seubert, C. & Glaser, J. (2017). The interplay of behavior and control in work–nonwork boundary management: Implications for life domain balance and psychomental health. Oral presentation at the 18th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Dublin, Ireland (May 17–20).

Seubert, C., Peißl, S., Hopfgartner, L., Glaser, J. & Sachse, P. (2016). Wesentliche Ergebnisse des Projekts „Bestandsaufnahme der Arbeitssituation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen in Österreich“. Vortrag bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Zell am See, Österreich (22.-24. September).

Seubert, C., Hopfgartner, L., Peißl, S., Sachse, P. & Glaser, J. (2016). Gemeinsam sind wir stark! Zur Arbeitssituation und Kooperation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen. Vortrag auf der Mitgliederversammlung 2016 der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e.V., Berlin, Deutschland (14. September).

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2016). Exploring the role of self-leadership as a personal resource in an integrated model of work characteristics and health-related outcomes [Abstract for Special Issue: 31st International Congress of Psychology (ICP), Yokohama, Japan]. International Journal of Psychology, 51(S1), 686.

Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). Organizational and individual antecedents of boundary management behavior and life domain conflict. Oral presentation at the 3rd Work and Family Researchers Network Conference, Washington, D.C., USA (June 23-25).

Seubert, C., Peißl, S., Hopfgartner, L., Sachse, P. & Glaser, J. (2016). Einer für alle(s) – Alle(s) für einen? Zur Arbeitssituation und Kooperation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen. Vortrag beim 61. Treffpunkt Sicherheitsvertrauenspersonen aktuell, Wien, Österreich (07. Juni).

Seubert, C., Hopfgartner, L., Peißl, S., Glaser, J. & Sachse, P. (2016). Einer für alle(s) – Alle(s) für einen? Zur Arbeitssituation und Kooperation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen. Vortrag beim Forum Prävention 2016 der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), Innsbruck, Österreich (09. – 12. Mai).

Seubert, C., Peißl, S., Hopfgartner, L., Sachse, P. & Glaser, J. (2016). Pioniere des ArbeitnehmerInnenschutzes: Zur Arbeitssituation der Sicherheitsfachkräfte in Österreich. Vortrag beim Forum Prävention 2016 der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), Innsbruck, Österreich (09. – 12. Mai).

Lampert, B., Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). 'Work Warrior' or 'Fusion Lover'? Boundary management profiles and psychomental health. Oral presentation at the 12th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP), Athens, Greece (June 11-13).

Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2016). Individual and organizational antecedents of boundary management behavior – from the perspective of Theory of Planned Behaviour. Oral presentation at the 12th Conference of the European Academy of Occupational Health Psychology (EAOHP), Athens, Greece (June 11-13).

Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2016). Zur Rolle von Self-Leadership als persönliche Ressource in einem integrierten Modell von psychischen Belastungen und Beanspruchungsfolgen der Arbeit. Vortrag bei der 12. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP), Innsbruck, Österreich (31. März – 02. April).

Hornung, S., Seubert, C., Weigl, M. & Glaser, J. (2016). Mehr als Burnout und Engagement: Anwendung der Selbstbestimmungstheorie auf das Stressoren-Ressourcen Modell der Arbeitsgestaltung. Vortrag bei der 12. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie (ÖGP), Innsbruck, Österreich (31. März – 02. April).

Barrech, A., Seubert, C., Gündel, H. & Glaser, J. (2016). Die Rolle sozialer Unterstützung durch Vorgesetzte bei der Entstehung von Angst durch Arbeitsunsicherheit. Vortrag beim Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Berlin, Deutschland (17. März).

Seubert, C. (2015). "Can—Want—May." Exploring processes of competence, motivation, and autonomy in an integrated model of work characteristics and health-related outcomes. Vortrag beim 10. DoktorandInnenworkshop der österreichischen Plattform für Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Steyr, Österreich (03.-04. Dezember).

Seubert, C., Hopfgartner, L., Peißl, S., Sachse, P. & Glaser, J. (2015). Eine/r für Alle(s) – Alle(s) für Eine/n? Zur Arbeitssituation und Kooperation der Präventivdienste. Vortrag bei der Fachtagung des Verbandes Österreichischer Sicherheitsexperten, Wels, Österreich (30. September).

Peißl, S., Hopfgartner, L., Seubert, C., Sachse, P. & Glaser, J. (2015). Eine/r für Alle(s) – Alle(s) für Eine/n? Zur Arbeitssituation und Kooperation der Präventivdienste. Vortrag bei der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsmedizin, Steyr, Österreich (24.-26. September).

Hopfgartner, L., Seubert, C., Peißl, S., Glaser, J. & Sachse, P. (2015). Evaluierung psychischer Belastungen – ist das alles? Arbeitssituation und Berufsbild von ArbeitspsychologInnen in Österreich. Vortrag bei der Fachtagung "Psycholog_innen prekär" der Gesellschaft kritischer Psychologen & Psychologinnen, Wien, Österreich (18.-20. September).

Glaser, J., Palm, E. & Seubert, C. (2015). „Work Warriors“ oder „Family Guardians“? Boundary Management Profile und psychische Gesundheit. Vortrag bei der 9. Fachgruppentagung Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Mainz, Deutschland (24.-26. September).

Palm, E., Seubert, C. & Glaser, J. (2015). They and I—on the interplay of organizational norms, individual preferences and boundary management behavior on life domain conflict and psychomental health. Oral presentation at the EAWOP Small Group Meeting “Work without boundaries: Examining new work demands and their impact on the work/non-work interface”, Vienna, Austria (September 16-18).

Palm, E., Seubert, C., Hornung, S., Höge, T. & Glaser, J. (2015). Consequences of employer expectations regarding employee availability beyond regular work hours on detachment from work: The mediating role of passive and active ICT use. Oral presentation at the 17th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Oslo, Norway (May 20–23).

Lampert, B., Seubert, C., Hornung, S. & Glaser, J. (2015). The role of detachment and concern in human service work: A closer look at emotion regulation and burnout. Oral presentation at the 17th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Oslo, Norway (May 20–23).

Lampert, B., Glaser, J. & Seubert, C. (2014). Detached Concern – Emotionsregulation und die Gesundheit von Pflegekräften. Vortrag beim 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Münster, Deutschland (21.–25. September).

Glaser, J., Barrech, A., Seubert, C. & Gündel, H. (2014). Reduction of job insecurity and health promotion through leadership training in the chemical industry. Oral presentation at the 28th Conference of the European Health Psychology Society (EHPS), Innsbruck, Austria (August 26–30).

Seubert, C., Glaser, J. & Lampert, B. (2014). Demands, resources and stressors in nursing: Their role for preventing burnout. Oral presentation at the 28th International Congress of Applied Psychology (ICAP), Paris, France (July 08–13).

Glaser, J., Barrech, A., Seubert, C. & Gündel, H. (2014). Leadership interventions to reduce job insecurity and improve health during organizational restructuring in the pharma industry. Oral presentation at the 28th International Congress of Applied Psychology (ICAP), Paris, France (July 08–13).

Glaser, J., Lampert, B., Seubert, C., & Hornung, S. (2013). Challenge and hindrance stressors in different fields of nursing. The role of resources, and relationships to psychological detachment and burnout. Oral presentation at the 16th European Work and Organizational Psychology (EAWOP) Congress, Münster, Germany (May 22–25).

Seubert, C. & Sachse, P. (2011). Are intellectual styles value-directional? A test of the three-factor hypothesis. Poster presentation at the 12th European Congress of Psychology (ECP), Istanbul, Turkey (July 04–08).

Seubert, C. & Sachse, P. (2011). „Thinking Styles“ und ihre Verankerung in Blickbewegungen. Posterpräsentation an der 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP), Halle, Deutschland (13.–16. März).

Seubert, C. & Sachse, P. (2010). Blickbewegungen und Intellektuelle Stile: Eine Konzeptvalidierungsstudie. Posterpräsentation auf dem 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bremen, Deutschland (26.–30. September).

 

Sonstige Aktivitäten

(nach oben)

Seubert, C. (2018). Nutzen und Grenzen digital unterstützter Lehre aus Sicht von Studierenden und Lehrenden. Vortrag auf dem 1. Tag der Lehre der Universität Innsbruck, abgehalten in Innsbruck, Österreich (23. November).

Glaser, J., Seubert, C., Hopfgartner, L., Prskalo, M. & Roose, D. (2018). Endbericht des Projekts „Arbeitswissenschaftliche Analyse und Bewertung pflegerischer Humandienstleistungstätigkeiten in der stationären Langzeitpflege als Basis für eine leistungsgerechte Personalbemessung“. Universität Innsbruck und Bundesarbeitskammer, Österreich.

Seubert, C. (2018). Methods in the Social Sciences: Data Screening. Workshop im Auftrag der Fakultätsstudierendenvertretung Psychologie und Sport der Universität Innsbruck, abgehalten in Innsbruck, Österreich (09. August).

Seubert, C. (2018). Fragebogenmethode: Eine kleine Einführung. Workshop im Auftrag des Instituts für Fachdidaktik der Universität Innsbruck, abgehalten in Innsbruck, Österreich (06. April).

Seubert, C. (2017). Eine kleine Einführung in R. Fortbildungsveranstaltung im Auftrag der Personalabteilung der Fachhochschule Vorarlberg, abgehalten in Dornbirn, Österreich (06. Juni).

Seubert, C. (2017). Statistische Analyse longitudinaler Daten. Workshop im Auftrag der Studierendenvertretung PhD/Doktorat Psychologie–Sport der Universität Innsbruck, abgehalten in Innsbruck, Österreich (26. Mai).

Seubert, C. (2017). Mediations- und Moderationsanalysen. Workshop im Auftrag der Studierendenvertretung PhD/Doktorat Psychologie–Sport der Universität Innsbruck, abgehalten in Innsbruck, Österreich (09. Januar).

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Peißl, S. (2017). Arbeitnehmerschutz und Arbeitsplatzevaluierung in der Praxis. Mensch.Arbeit.Sicherheit Infoservice, 2/2017, 4.

Hopfgartner, L., Seubert, C. & Peißl, S. (2016). Gemeinsam sind wir stark. Mensch.Arbeit.Sicherheit Infoservice, 2/2016, 5.

Hopfgartner, L., Peißl, S. & Seubert, C. (2016). Endbericht des Projekts „Arbeitsplatzevaluierung aus Sicht von ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen“. Tiroler Wissenschaftsfonds, Österreich.

Glaser, J., Sachse, P., Hopfgartner, L., Peißl, S. & Seubert, C. (2015). Endbericht des Projekts „Bestandsaufnahme der Arbeitssituation von ArbeitsmedizinerInnen, Sicherheitsfachkräften und ArbeitspsychologInnen in Österreich“. Universität Innsbruck und Bundesarbeitskammer, Österreich.

Seubert, C. (2013). Burnout-Prävention – eine Führungsaufgabe / Life-Domain-Balance: Was sie als Führungskraft tun können. Vortrag auf dem BGM-Seminar „Führung und Gesundheit“ von Welser Gesundheitsmanagement, Innsbruck, Österreich (18. April).

Seubert, C. (2011). Einführung in Multilevel Modeling mit R. Workshop im Auftrag des Instituts für Entrepreneurship der Universität Liechtenstein, abgehalten in Innsbruck, Österreich (24. Juni).

Seubert, C., Rauthmann, J. F. & Sachse, P. (2010). Endbericht des e-learning Projekts Webbasierte Unterstützung der Lehre in der Allgemeinen Psychologie I & III im WS 2010. Universität Innsbruck.

 

(nach oben)